Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Neues Stadtentwicklungskonzept für Scheibbs


Mobilisieren für „Scheibbs fragt – und alle reden mit!“: scheibbs.IM.PULS Obmann Walter Windpassinger, StR. Johann Huber, Bürgermeister Franz Aigner, StR. Alena Fallmann, Vizebürgermeister Martin Luger, StR. Joseph Hofmarcher, StR. Franz Jagetsberger


Zwei groß angelegte Stadtentwicklungsphasen hat Scheibbs in den letzten Jahrzehnten durchlaufen. Eine vor zirka 20 Jahren, aus der unter anderem die Neugestaltung und Pflasterung der Hauptstraße resultierte. Die zweite in den Jahren vor der Landesausstellung 2015, in der unter anderem die Errichtung der Stadtmole oder die Neugestaltung des Stadterlebnisweges umgesetzt werden konnten.

Da seit dem letzten Projekt bereits wieder 7 Jahre vergangen sind und sich doch einige Problemfelder aber auch Chancen in der sich immer schneller entwickelnden Zeit aufgetan haben, sind sich alle Fraktionen des Scheibbser Gemeinderats einig, dass eine Neuorientierung erfolgen und klare Zielsetzungen erarbeitet werden müssen. Daher wird nun eine dritte Phase gestartet und ein langfristiger Entwicklungsprozess über mehrere Jahre angeschoben, der von der NÖ.Regional unter der Leitung von Christina Fuchs begleitet wird.

Am Beginn steht eine Bestandsanalyse in Form eines Fragebogens. Die aktuelle Ausgabe des Scheibbser Citybote wird rund um den 22. November in der Auflage von 15.000 Stück als amtliche Mitteilung an alle Haushalte in Scheibbs und an alle Haushalte im gesamten Bezirk Scheibbs verschickt. Und zwar erstmals als auffälliges „Scheibbs-Package“ in einem Überkuvert. Darin enthalten sind ein Fragebogen und ein Antwortkuvert.

Unter dem Motto „Scheibbs fragt – und alle reden mit!“ sind zu dieser Befragung und Ideenfindung alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Scheibbs und alle Bewohnerinnen und Bewohner im Bezirk eingeladen, mit zwei separaten Fragebögen teilzunehmen.

„Wir wollen unsere lebenswerte Kleinstadt mitten im Erlauftal in eine positive Zukunft führen. Deshalb will sich Scheibbs im Rahmen des Stadterneuerungsprozesses XL mit zahlreichen Projekten im gesamten Gemeindegebiet in dem über die kommenden 5 Jahre laufenden Prozess für die Herausforderungen der Zukunft neu aufstellen.“ so Bürgermeister Franz Aigner.

In enger Zusammenarbeit mit der Dorf- und Stadterneuerung soll es um die Neupositionierung der Marke Scheibbs und die strategische Ausrichtung und Stadtentwicklung für die Zukunft gehen. Geplant sind dabei auch Workshops mit Bevölkerungsbeteiligung, bei der die Stadtgemeinde besonders auf die aktive Mitgestaltung der Scheibbserinnen und Scheibbser zählt. Herausgearbeitet werden sollen klare Schwerpunkte, Ziele und Projekte für die Stadt – einige davon werden schneller umzusetzen sein, andere möglicherweise jahrelange Arbeit bis zur Umsetzung benötigen.

Zusätzlich soll Scheibbs als Bezirkshauptstadt auch für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Region weiter optimiert werden. Deshalb wird ein eigener Fragebogen auch an alle Haushalte im gesamten Bezirk verschickt. Der Fragebogen kann im Antwortkuvert retourniert werden.

Außerdem gibt es die Möglichkeit unter www.scheibbs.gv.at/stadterneuerung/ online teilzunehmen. Auch im Bürgerservice der Stadtgemeinde können die Fragebögen abgeholt oder angefordert werden. Letzter Einsendetag ist der 31. Jänner 2022.

„Wir hoffen, dass zahlreiche Scheibbserinnen und Scheibbser sowie Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirks von der Möglichkeit Gebrauch machen – je mehr TeilnehmerInnen, umso aussagekräftiger die Umfrage. Ich freue mich auf eine ergebnisreiche Zusammenarbeit im Sinne einer positiven Entwicklung unserer Stadt.“ so Bürgermeister Aigner weiter.

In einer Auftaktveranstaltung im Scheibbser kultur.portal am Donnerstag, den 31. März des kommenden Jahres erfolgt dann die Präsentation der Umfrageergebnisse und der nächsten Schritte, die unter starker Einbindung der Bevölkerung von statten gehen sollen.

 

https://www.scheibbs.gv.at/stadterneuerung/