Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


„Da Biachlmocha“ - Ein besonderes Buchprojekt


Foto: „Da Biachlmocha“ Franz Fallmann und Buchautor Franz Wiesenhofer mit den drei neuen Buchexemplaren (Foto Hildegard Wiesenhofer)

Franz Fallmann aus dem Lueggraben in Neustift hat bei seiner Tätigkeit als Grafiker  schon viele Bücher gestaltet und druckfertig gemacht. Darum hat er als echter Mostviertler als Firmenname mundartmäßig „Da Biachlmocha“ genommen. Nun hat er in seiner Berufslaufbahn ein besonderes Projekt vollendet: Eine Dokumentation, die sowohl in deutscher, italienischer und russischer Sprache erscheinen wird.

Der Purgstaller Lokalhistoriker Franz Wiesenhofer hat ein neues Buch, sein 12. Exemplar, geschrieben. „Leben hinter Stacheldraht“ behandelt die großen k. u. k. Kriegsgefangenenlager in Wieselburg, Mühling und Purgstall. In allen drei Lagern waren vorwiegend russische und italienische Kriegsgefangene untergebracht. Da Wiesenhofer immer wieder Anfragen von Nachfahren aus Russland und Italien bekommt, hat er eine komprimierte Version seines neuen Buches in russischer Sprache übersetzen lassen. Die komplette Version der deutschen Ausgabe erscheint auch in italienischer Sprache.

Für Franz Fallmann war die Erstellung der Bücher eine besondere Herausforderung, die er aber hervorragend meisterte. Die Gestaltung der Seiten mit russischen und italienischen Texten und die richtige Platzierung der Fotos und der Fototexte erforderten eine sehr genaue Vorgangsweise.

So wurde nun den Angehörigen ehemaliger russischer und italienischer Kriegsgefangener und interessierten Lesern der Zugang zu diesem Teil der  Geschichte, der k. u. k. Kriegsgefangenenlager im Erlauftal, erleichtert.

Die neuen Bücher sind ab sofort in den Buchhandlungen Ebner in Scheibbs, Fragner in Wieselburg und bei Franz Wiesenhofer, Handy 0664 / 58 429 58, oder www.erlauftalerbildungskreis.at erhältlich.