Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Gelungene Premiere: Get the Most-Stammtisch im Saxxlettl


Freuten sich über einen gelungenen Get the Most-Stammtisch in Steinakirchen am Forst: Johannes Haselsteiner (Verein Get the Most), Margit Fuchsluger (Projektleitung Eisenstraße Niederösterreich), Simon Blankenbichler (Band Carlos), Anton Sachslehner (Team Saxxlettl), Verena Koppendorfer, Lukas Salzer, Tobias Pöcksteiner (Band Carlos), David Kellnreiter (Team Saxxlettl), geschäftsführender Gemeinderat Wolfgang Zuser, Bürgermeister Friedrich Salzer, Obfrau Theresa Jell (Verein Get the Most) und Bürgermeister Wolfgang Pöhacker (v.l.).


Die Band „Carlos“ sorgte für eine gemütliche Atmosphäre beim ersten „Get the Most“-Stammtisch im Kultur Pop-up Saxxlettl in Steinakirchen.


David Kellnreiter (l.) und Anton Sachslehner bieten ihren Gästen frisch gebackene Pizzen mit regionalen Zutaten aus dem Holzsteinofen. Fotos: www.eisenstrasse.info

Eisenstraße. Über eine gelungene Kooperation freuen sich die Initiatoren des Kultur Pop-up Saxxlettl in Steinakirchen und der Verein „Netzwerk Mostviertel - Get the Most“: Gemeinsam veranstalteten sie am Montag, 5. Juli, den ersten Get the Most-Stammtisch in der Region. Die von der Eisenstraße Niederösterreich ins Leben gerufene Initiative möchte junge Menschen erreichen, ihnen ein Netzwerk bieten, ihre emotionale Bindung zur Heimatregion stärken sowie als Anlaufstelle für Fragen rund um Zuzug in die Region dienen.

David Kellnreiter und Anton Sachslehner verwöhnten die Gäste mit kühlen Getränken und frisch gebackenen Pizzen aus dem Steinofen. Die Band „Carlos“ sorgte mit Live-Musik für gute Stimmung und den richtigen Sound. So stand an diesem lauen sommerlichen Abend guten Gesprächen nichts mehr im Weg.

Die Verbindung zwischen Stadt und Land werde durch die beiden Initiatoren des Kultur-Pop-ups Saxxlettl ideal verkörpert. „Deshalb haben wir uns über diese Kooperation besonders gefreut“, so Eisenstraße-Projektleiterin Margit Fuchsluger. Zum Stammtisch kamen die beiden Bürgermeister und Eisenstraße-Vorstandsmitglieder Wolfgang Pöhacker (Steinakirchen) und Friedrich Salzer (Wolfpassing) sowie Gemeinderat Wolfgang Zuser, der im Eisenstraße-Strategieprozess den Anstoß für die Initiative „Get the Most“ gegeben hatte.

Die Initiative „Get the Most“ ist in ein LEADER-Projekt der Eisenstraße Niederösterreich eingebettet, das von der Europäischen Union und dem Land Niederösterreich kofinanziert wird. Ein Beitritt zum Verein ist über die Online-Plattform www.get-the-most.at sowie bei den Veranstaltungen möglich.

 

Webtipp:

www.get-the-most.at