Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Vorsorge Aktiv - Gesundheit für mich




Bewegungstipp – Spaß am Lagerfeuer

Um vor dem Essen den Kreislauf etwas in Schwung zu bringen, kann Grillen auch am Lagerfeuer stattfinden. Es muss nicht immer auf den alt bewährten Griller zurückgegriffen werden. Bereits unsere Vorfahren haben Speisen über einem Lagerfeuer gegrillt und gekocht. Dadurch erhalten die Gerichte eine besondere Note und es macht sowohl Klein als auch Groß Spaß.


So gestalten Sie Ihre Feuerstelle:
Stechen Sie eine kreisrunde Fläche aus (ca. 10 - 20 cm tief) Schlagen Sie die Pflastersteine am Rand ein (Steine können auch gemeinsam gesammelt werden) Wichtig ist, das Feuer nicht unbeaufsichtigt zu lassen Alternativ kann auch eine Feuerschale aufgestellt werden
Um eine Feuerstelle im Garten zu errichten, müssen Sie zwar etwas Zeit und Arbeit investieren, jedoch lohnt sich der Schweiß!
Zum Grillen können Holzspieße verwendet werden, zB.: vom Haselnussstrauch. Diese werden davor in Wasser eingeweicht, sodass sie über dem Feuer nicht so schnell verkohlen. Gerade für Väter und Kinder geht es dabei oft weniger um das Essen, als um das Erlebnis Lagerfeuer.

 

Ernährungswochentipp: Die Grillsaison ist eröffnet

Vegetarisch Grillen? Ja, das geht!

Veggie-Bohnen Burger

10 Portionen – Gesamtzubereitungszeit 1 Std. 10 Min

Zutaten:
50g Haferflocken
30g Sonnenblumenkerne
30g Leinsamen
1 rote Zwiebel (ca. 40g)
2 Knoblauchzehen, halbiert
80g Paprika, in Stücken
60g Karotten, in Stücken
500g Kidneybohnen, aus der Dose oder vorgegart, abgetropft
1TL Zimt, gemahlen
1TL Kreuzkümmel, gemahlen
1TL Koriander, gemahlen
Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1TL Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Majoran, getrocknet
1/2 Gurke
1 Fleischparadeiser
1/4 Bund Schnittlauch, frisch
200g Sauerrahm
20g Tomatenmark
1TL Worcestersauce
Rapsöl, zum Einfetten
10 Burger Brötchen
50g grüner Salat
10 Scheiben Käse zB.: Gouda

Zubereitung:
1. Haferflocken, Sonnenblumenkerne und Leinsamen vermischen und in einem Mixer zerkleinern.
2. Eine halbe Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Karotten klein würfelig schneiden.
3. Bohnen mit Zimt, Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran würzen und mit einem Stabmixer mixen. Alle bisherigen Zutaten beifügen und miteinander vermischen. Die Masse ca. 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit feuchten Händen 10 Pattys (=Laibchen) formen.
4. Griller oder Backrohr (ca. 180°C) vorheizen.
5. Währenddessen Gurke und Paradeiser in dünne Scheiben und eine halbe Zwiebel in feine Ringe schneiden. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Sauerrahm und Tomatenmark miteinander vermengen, mit Cayennepfeffer, Salz, Worcestersauce sowie Schnittlauchröllchen vermischen und kühlstellen.
6. Pattys mit etwas Rapsöl bestreichen und auf die heiße Grillplatte legen. Bei geschlossenem Grilldeckel pro Seite ca. 10 Minuten grillen und erst wenden, wenn sie sich leicht von der Platte lösen lassen.
7. Burger Brötchen halbieren, kurz mitbacken/grillen und mit Salat, Bohnen-Pattys, Rahmsauce, Zwiebelringen, Käse, Gurken- und Paradeisscheiben belegen. Burger-Brötchen-Deckel daraufsetzen, eventuell mit Spießen fixieren und sofort servieren.

 

Mentaler Tipp - Vatertag

In Österreich feiern wir den Vatertag am zweiten Sonntag im Juni. Heuer findet er am 13. Juni 2021 statt.
Wie aber entstand der Vatertag in Österreich? 1955 steckte die Textilbranche in der Krise. Helmut Herz (alleinerziehender Vater) arbeitete als Werbeleiter bei einem Wiener Hemdenhersteller. Er hatte die Idee, einen Vatertag einzuführen, um den Verkauf wieder anzutreiben. Er wollte aber auch die Väter mit ihren Kindern näher zusammenbringen. Seitdem findet der Vatertag immer größeren Anklang bei der Bevölkerung. An diesem besonderen Ehrentag wollen wir unsere Väter hochleben lassen und Ihnen Danke sagen. Sie sind unsere Helden des Alltags.

Hier einige Anregungen, wie Sie Ihrem Liebsten Freude bereiten könnten:

  • Laden Sie Ihren Papa zu einem gemütlichen Grillnachmittag ein.
  • Wie wäre es mit einer Fahrradtour und anschließendem Einkehrschwung?
  • Bedanken Sie sich mit einem kleinen Gedicht. Auch Papas vergießen gerne mal eine Freudenträne.
  • Verschenken Sie eine Schachtel mit selbstgeschriebenen Gutscheinen, die Ihr Vater einlösen kann, wann er mag. Einmal Rasen mähen, das Auto waschen, einen Ausflug. Ihr Vater wird sich sicher freuen.
  • Ein Frühstück ans Bett gebracht? Sicher ein schöner Start in den
    Vatertag.
  • Verschenken Sie einfach ein Lächeln – es ist unglaublich, wie gut das tut.

Du gibst mir Liebe, Kraft und Mut. Ein Mensch wie Du tut einfach gut. Dich lieb‘ zu haben, fällt so leicht als Vater bist Du unerreicht. Drum sag‘ ich Dir an diesem Tag wie tief ich Dich im Herzen trag‘!

 

Weitere Informationen unter www.noetutgut.at/vorsorge-aktiv