Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


»Vorsorge Aktiv« Gesundheitstipps




Bewegungswochentipp

Belohnen Sie sich am Ende eines aktiven Tages mit einem wohltuenden Fuß-bad und einer entspannenden Fuß- und Beinmassage – das tut gut!


Kräuterfußbad:

  • 1 Handvoll Kräuter (zB.: Minze, Melisse, Rosenblüten, Gänseblümchen)
  • 1 Liter kochendes Wasser

Brühen Sie die Kräuter im kochenden Wasser auf und lassen Sie den Sud ungefähr 15 Minuten lang ziehen.


Geben Sie bei Bedarf noch etwas kaltes Wasser hinzu, bevor Sie mit dem Fußbad beginnen.
Achten Sie bei der Wahl der Fußwanne darauf, dass beide Füße genug Platz finden.

Jetzt heißt es: entspannen!

Zum Abschluss trocknen Sie die Füße gut ab und lassen Sie sich von Ihren Liebsten die Füße eincremen!
Nehmen Sie einen Fuß in beide Hände. Eine Hand um-fasst die Ferse, die andere den Vorfuß. Fuß und Unter-schenkel bilden einen rechten Winkel.

„Wringen“ Sie nun den Fuß mit beiden Händen wie ein Handtuch „aus“. Drehen Sie die Ferse nach außen und den Vorfuß nach innen. Wiederholen Sie die Bewegung im Wohlfühlbereich für einige Minuten.

 

Ernährungswochentipp – Torte einmal anders?

Pikante Muttertagstorte

  • Springform Vollkorntoastbrot 500g - 750g Frischkäse mit Kräutern Ca. 600g Zutaten für die Schichten (ca. 150g pro Lage)
  • Schichtvariationen: Karotten, Paprika, Radieschen, Kohlrabi, Lauch, Kren, Rucola, Nüsse, Eierscheiben, geräucherte Forelle, Schinken,… Deko
  • Mengenangaben variieren je nach Tortengröße.

Zubereitung
1. Gemüse und Zutaten zerkleinern
2. Tortenform mit Vollkorntoastbrot auslegen (zurechtschneiden, Reste aufheben und für die nächsten Schichten verwenden)
3. Frischkäse aufstreichen
4. Gewünschte Zutaten auflegen
5. Schichten, beginnend mit Vollkorntoastbrot, wiederholen bis die gewünschte Tortenhöhe erreicht ist
6. Mit Vollkorntoastscheiben abschließen und mit Frischkäse bestreichen
7. Tortenring öffnen und auch die Seiten bestreichen
8. Dekorieren nach Belieben, zB.: mit Rucola, Schnittlauch, Petersilie, Paradeiser, Karottenstreifen, Eiern

Diese Torte gibt Ihnen die Möglichkeit, kreativ zu werden. Gestalten Sie sie je nach Belieben. Die Torte eignet sich gut für die Verwertung von übrig gebliebenen Zutaten – ein Blick in den Kühlschrank reicht.

 

Mentaler Wochentipp – Alles Liebe zum Muttertag


Der Muttertag findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai statt. Ursprünglich entstand er aus einer Initiative der amerikanischen Frauenrechtlerin Anna Jarvis im Jahre 1905. 1924 wurde er auch in Österreich unter Bundespräsident Michael Hainisch eingeführt.

An diesem Tag erhalten die Mütter eine kleine Wertschätzung. Aber was könnte das sein?

Wie wäre es mit einem Ausflug, einer Essenseinladung oder einfach einem Nachmittag, den man miteinander ohne Stress (und eventuell ohne Handy) verbringt? Gemeinsame Zeit ist immer ein wertvolles Geschenk.

  • Ein Gutschein für einmal putzen, kochen, usw. Seien Sie kreativ! Welche Tätigkeit mag Ihre Mutter nicht so gerne? Worüber würde sie sich sehr freuen, wenn es ihr einmal abgenommen wird?
  • Auch ein einstudiertes Gedicht erwärmt jedes Herz. Egal wie alt die Kinder sind. Ein selbstgebackener Kuchen wird von jeder Mutter mit Freude angenommen.
  • Ein schönes gemeinsames Foto, etwas Selbstgemachtes, jedes persönliche Geschenk hinterlässt Freude im Mutterherz.
  • Lassen Sie Ihre Mutter hochleben und verwöhnen Sie sie. Glücksgefühle und Liebe stärken die mentale Gesundheit.


Sagen Sie einfach „Danke“. Ich bin so froh, dass es Dich gibt!


Zum Muttertag!

Der Muttertag zählt zu den schönsten Tagen. Sind´s auch nur wenige Worte, die ich schrieb, soll jede dieser

Blumen herrlich sagen: Ich danke Dir so sehr! Ich hab´ Dich lieb! Friedrich Morgenroth

 

Weitere Informationen unter www.noetutgut.at/vorsorge-aktiv