Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Schlag auf Schlag bei Gründerinitiative: Weitere drei Bonus-Tickets sind vergeben


Marlene Maschek, die motivierte Gründerin von „Die Walderbse“, freut sich über die Aufnahme zum LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt“.


Zur virtuellen Runde traf sich die Jury der Stadtgemeinde Scheibbs: Vizebürgermeister Martin Luger, Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald, Stadtrat Joseph Hofmarcher, scheibbs.IM.PULS-Obmann Walter Windpassinger, Bürgermeister Franz Aigner, Eisenstraße-Themenfeldsprecher und riz up-Gründungsberater Gregor Haslinger, WKO-Bezirksstellenobfrau Erika Pruckner, Gründerin Marlene Maschek und Stadtrat Franz Jagetsberger.


In der Jurysitzung der Stadt Waidhofen a/d Ybbs stellten sich gleich drei motivierte Gründerteams vor: WKO-Bezirksstellenobmann Gottfried Pilz, Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald, Unternehmer Josef Lueger, Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller, Eisenstraße-Themenfeldsprecher und riz up-Gründungsberater Gregor Haslinger, Unternehmerin Barbara Pirringer (P&R), Unternehmerin Viktoria Kickinger, das FORMFROH-Gründerteam Richard Loibl und Karin Wedl, Bewerber Michael Pichler, Bürgermeister Werner Krammer und Bewerberin Esma Sadula. Foto: www.eisenstrasse.info

Stadt“ kann bereits ein erstes positives Resümee gezogen werden: In drei Jurysitzungen vergaben die Gemeinden Wieselburg, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs bereits fünf Bonus-Tickets. Somit profitieren nun insgesamt 25 Gründer von dem attraktivem Förderpaket.

Im Juni 2019 war das von der Europäischen Union und dem Land Niederösterreich kofinanzierte LEADER-Projekt der Eisenstraße Niederösterreich an den Start gegangen. Nachdem in einer ersten Projektphase das Ziel von 20 unterstützten Gründern erreicht wurde, konnten nun bereits weitere fünf Bonus-Tickets vergeben werden.

In der Vorwoche überzeugte Marlene Maschek die Jury der Stadtgemeinde Scheibbs mit ihrer Geschäftsidee „Die Walderbse“. Sie bietet bereits seit zehn Jahren nebenberuflich Workshops rund um das Thema Kräuter an und hat sich nun den Wunsch nach einem eigenen Standort erfüllt. Sie wird so bald wie möglich ihr Geschäftslokal in der Hauptstraße 41 in der Scheibbser Innenstadt eröffnen.

Die Jurymitglieder der Stadt Waidhofen a/d Ybbs fanden sich ebenfalls im virtuellen Raum zusammen. Auf der Agenda standen dabei gleich drei Präsentationen. „Es sind allesamt hervorragende Geschäftsideen“, so Bürgermeister Mag. Werner Krammer.

Die Entscheidung, wer die zwei Bonus-Tickets bekommen soll, fiel nicht leicht. Karin Wedl erhielt das erste Bonus-Ticket und wird ihr Büro für Kommunikationsdesign diesen Sommer am Hohen Markt in der Ölberggasse eröffnen. Weiters stellte sich Michael Pichler der Jury, er möchte in der Ybbsitzerstraße einen Ort des kreativen Zusammenkommens entwickeln. Als Dritte präsentierte Esma Sadula ihr Konzept einer Kinderbetreuungsstätte, in der die Jüngsten individuell betreut werden. Wer von den beiden noch bei „Gründung findet Stadt“ aufgenommen wird, entscheidet sich Ende Mai 2021 in einer finalen Jurysitzung.

Die Tickets in der Stadtgemeinde Wieselburg und Stadt Waidhofen a/d Ybbs sind damit bereits vergeben. Die Bewerbung für weitere Bonus-Gründertickets ist bis Juni 2021 auf www.gruendungfindetstadt.at, bei Projektleiterin Bettina Rehwald unter 0664/266 00 14 oder per E-Mail an projekt(at)eisenstrasse.info möglich. Voraussetzung ist, dass ein Leerstand in einem Ortskern der verbleibenden Standortgemeinden (Purgstall, Scheibbs) belebt wird.

 

Infos und Anmeldeformular:

www.gruendungfindetstadt.at