Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Ybbstaler Alpen-Wintercard geht in die dritte Saison: Fünf Skigebiete, eine Saisonkarte


Am Hochkar in Göstling wurde der heurige Winter bereits mit einer Gratis-Skiaktion am vergangenen Sonntag eingeläutet. Die Ybbstaler Alpen Wintercard ermöglicht Skigenuss in fünf Ybbstaler Skigebieten. Foto: Gerald Demolsky


Die Ybbstaler Alpen Wintercard geht in ihre dritte Saison. Beim Fototermin auf dem – noch nicht verschneiten - Maiszinken: GF Herbert Zebenholzer (Forsteralm Königsberg BetriebsgmbH), GF Andreas Buder (Hochkar, Ötscherlifte), Corinna Heiß (Forsteralm Königsberg BetriebsgmbH) und Bürgermeister Josef Schachner (Maiszinken) (v.l.). Foto: www.eisenstrasse.info


Für Familien ist die Ybbstaler Alpen Wintercard bis 31. Oktober besonders attraktiv: Beim gemeinsamen Kauf von Saisonkarten ist die erste Karte zum Normaltarif erhältlich, die zweite Karte um 20 Prozent ermäßigt und jede weitere Karte ist um 40 Prozent reduziert. Foto: schwarz-koenig.at

Eisenstraße. Rund 1.000 Skifahrer haben die „Ybbstaler Alpen Wintercard“ im Vorjahr in ihren Ski-Anorak gesteckt. Die Kombi-Saisonkarte der fünf Bergbahnen Hochkar, Ötscher, Forsteralm, Königsberg und Maiszinken erweist sich seit ihrer Einführung im Jahr 2018 als Erfolg. Nun geht die Kooperation in die dritte Saison. „Unser Ziel war es, die großen und kleineren Skigebiete unserer Region zu verbinden. Das ist uns bisher sehr gut gelungen“, berichten die beiden Initiatoren Andreas Buder (Ötscherlifte) und Herbert Zebenholzer (Forsteralm Königsberg BetriebsgmbH).

Familien sind die Hauptzielgruppe der „Ybbstaler Alpen Wintercard“. Bis 31. Oktober läuft für diese eine Vorverkaufsaktion, bei der im Familienverbund die zweite Karte um 20 Prozent, jede weitere Karte sogar um 40 Prozent vergünstigt ist.

Die Saisonkarte für Erwachsene kostet 420 Euro und ist den Skigebieten Hochkar (Göstling an der Ybbs), Ötscher (Lackenhof), Königsberg (Hollenstein an der Ybbs), Forsteralm (Waidhofen an der Ybbs/Gaflenz) und Maiszinken (Lunz am See) gültig.

Die „Ybbstaler Alpen Wintercard“ ist ab sofort in den Büros am Hochkar und Ötscher, bei der Forsteralm Königsberg BetriebsgmbH sowie online unter www.ybbstaler-alpen.at/wintercard erhältlich. Ab Saisonbeginn kann sie auch an den Liftkassen der fünf Skigebiete erworben werden.

 

Webtipp:

www.ybbstaler-alpen.at/wintercard

 

Die Ybbstaler Alpen Wintercard auf einem Blick:

Fünf Skigebiete in den Ybbstaler Alpen haben sich in einem Kartenverbund zusammengeschlossen, um ihren Gästen grenzenloses Skivergnügen zu ermöglichen. Die Ybbstaler Alpen Wintercard ist als Saisonkarte die perfekte Karte für Familien, Nachwuchsrennfahrer, Vielurlauber und „Dosige“, die etwas Abwechslung im Skibetrieb möchten. Die Saisonkarte kann über die Webseite www.ybbstaler-alpen.at/wintercard bestellt werden.

 

Diese fünf Skigebiete sind Teil der „Ybbstaler Alpen Wintercard“:

Hochkar, Göstling an der Ybbs

www.hochkar.com

 

Lackenhof am Ötscher

www.oetscher.at

 

Forsteralm, Waidhofen an der Ybbs/Gaflenz

www.forsteralm.com

 

Königsberg, Hollenstein an der Ybbs

www.koenigsberg.at

 

Maiszinken, Lunz am See

www.maiszinken.at

 

Tarife Saisonkarte (ab 1. November):

Erwachsene: 420 Euro

Kinder: 205 Euro

Jugendliche: 308 Euro

Senioren: 380 Euro

Unter 25-Jährige: 345 Euro

 

Familienaktion bis 31. Oktober:

Beim gemeinsamen Kauf von Saisonkarten erhält man die erste Karte zum Normaltarif, die zweite Karte um 20 Prozent, jede weitere Karte um 40 Prozent ermäßigt.

 

Für weitere Presse-Auskünfte wenden Sie sich bitte an die beiden Projektinitiatoren:

Andreas Buder (0664/35 24 639) und Herbert Zebenholzer (0664/24 26 045)