Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Naturpark NÖ Eisenwurzen geht neue Wege: Erster barrierefreier Naturspielplatz im Mostviertel


Testen gemeinsam den neuen Spielplatz in der Promau in Hollenstein an der Ybbs: Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Mag. Andreas Hanger, Obfrau des Naturparks NÖ Eisenwurzen Christina Forsthuber, Bgm. Manuela Zebenholzer und Bauhofleiter Sepp Gratzer (Hollenstein/Ybbs) (v.l.n.r.) Foto: www.eisenstrasse.info


Der neue Spielplatz im Naturpark NÖ Eisenwurzen bietet ganz besondere Spielgeräte an. Foto: www.eisenstrasse.info

Eisenstraße. Im Herzstück des Naturpark NÖ Eisenwurzen, in der sogenannten Promau, wird ein ganz besonderer Spielplatz errichtet: Die Auswahl der Spielgeräte erfolgte nach dem Aspekt der Integration. Menschen mit besonderen Bedürfnissen ist die Nutzung des Angebots damit ebenfalls möglich. So ist etwa das Trampolin auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Neben einer Therapie- und Nestschaukel gibt es eine spezielle Eltern-Kind-Schaukel. Das Öko-WC ist behindertengerecht zugängig.

„Begegnungen von Personen mit und ohne besonderen Bedürfnissen im Naherholungsbereich zu ermöglichen, ist ein für die Region neuer Zugang. Als der Verein Naturpark NÖ Eisenwurzen diese Idee der LEADER-Steuerungsgruppe präsentierte, wurde dies sehr begrüßt“, berichtet Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger. „Wir freuen uns, dass Hollenstein damit Vorreiter in der Region ist“, so Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer und lobt Naturpark-Obfrau Christina Forsthuber für ihren ideenreichen und zeitintensiven Einsatz.

Das herrliche Panorama, die Ruhe und der fehlende Handyempfang machen die Promau zu einem Rückzugsort für Touristen und Einheimische. „Dem Verein Naturpark NÖ Eisenwurzen liegt auch die besonders hohe Biodiversität mit Orchideen, Feuer- und Alpensalamander oder Gebirgstönchenschnecke am Herzen“, freut sich Naturpark-Obfrau Christina Forsthuber über die gelungene Umsetzung. Die „Spitzhiatl Challenge“, ein Weg für Schatzsucher und die Informations-Hotspots werden in den nächsten Wochen ebenfalls neu adaptiert.

Die offizielle Eröffnungsfeier findet am Samstag, 19. September 2020, ab 11 Uhr statt. Das LEADER-Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union, des Landes Niederösterreich und des Bundes kofinanziert.

 

Webtipp:

www.naturpark-eisenwurzen.at