Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Reanimationstraining für Neugeborenennotfälle

Verschiedene Übungsszenarien, ein aktueller Systemcheck und theoretische Inhalte zur Versorgung und Reanimation der Neugeborenen nach den aktuellen Guidelines waren Inhalt der letzten Schulung auf der Geburtenstation des Landesklinikum Scheibbs.


In interdisziplinären Kleingruppen fand ein Reanimationstraining für Neugeborenennotfälle statt. V.l.n.r. DGKP Sonja Reiter (Geburtenstation), Prim. Dr. Peter Diridl, DGKP Alexandra Wieseneder (Geburtenstation), DGKP Sabine Teufel (Geburtenstation), OA Dr. Annamaria Leditznig-Denk (Anästhesie), Ass. Dr. Elisabeth Punz (Anästhesie), DGKP Josefa Hofmarcher (Anästhesiepflege) leitende Hebamme Elfriede König und die Trainerin Dr. Eva Schwindt.

Das Thema Fortbildung und Schulung ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal im Landesklinikum Scheibbs. Kürzlich fand erneut eine Neugeborenen-Reanimationsschulung durch Dr. Jens Schwindt und sein Team statt.

Begonnen wurde mit einem theoretischen Teil zur Versorgung und Reanimation von Neugeborenen nach den aktuellen Guidelines des European Resuscitation Council (ERC). Danach wurde direkt im Erstversorgungsraum der Kreißzimmer in kleinen, interdisziplinären Gruppen praktisch an der Reanimationspuppe geübt. Dabei wurden verschiedene Szenarien zum klinisch auffälligen, reanimationspflichtigen und persistierend auffälligen Neugeborenen vorgegeben. Die Zusammenarbeit des interdisziplinären Teams, beginnend bei der Hebamme, dem Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, den Pflegepersonen der Geburtenstation bis hin zur Anästhesieabteilung wird dadurch auch für verschiedene Notfallsituationen gestärkt und optimiert.

Hierbei fand auch ein aktueller Systemcheck statt, bei welchem die Arbeitsumgebung und Organisationsstruktur im Erstversorgungsraum durchleuchtet wurde.

„Es war wieder eine große Motivation der an der Übung beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spürbar, seltene Ereignisse wurden wieder professionell trainiert und das Sicherheitsgefühl weiter gestärkt. Denn nur wer übt, wird sich im Notfall sicherer fühlen.“, bedankte sich der Abteilungsleiter Prim. Dr. Peter Diridl abschließend bei seinem Team.

Die leitende Hebamme Elfriede König ergänzt, dass seitens der Trainer ein großes Lob für die gute Ausstattung im Landesklinikum Scheibbs ausgesprochen wurde. „Wir nehmen auch Verbesserungspotential wahr und sind stets bemüht Abläufe zu reflektieren und die Anordnung unseres Notfallequipments zu optimieren. Im Bedarfsfall hat gemeinsames, rasches und professionelles Handeln zum Wohle jedes einzelnen Neugeborenen oberste Priorität. Das gemeinsame Engagement aller Beteiligten ist spürbar und wichtig. Ich bedanke mich für diese qualitativen Fortbildungen.“

Im Landesklinikum Scheibbs finden regelmäßig Notfalls-Übungen statt. Für heuer sind noch weitere 8 interdisziplinäre Säuglingsreanimationsschulungen direkt im Kreißzimmer sowie Notsectio-Übungen geplant.

 

MEDIENKONTAKT

Dipl. KH-Bw. Isabella Karner, MBA

Landesklinikum Scheibbs

Tel.: +43 (0)7482 9004-1012

E-Mail: presse@scheibbs.lknoe.at