Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Gründer spazieren durch die Ortskerne: Nach Scheibbs folgt in Wieselburg der nächste Streich


Beim Gründerspaziergang in Scheibbs: Trotz des eher schlechteren Wetters führten Bürgermeister Franz Aigner (r.), scheibbs.IM.PULS-Obmann Walter Windpassinger (l.) und Eisenstraße-Projektbetreuerin Bettina Rehwald (Mitte) die Teilnehmer durch die Scheibbser Innenstadt, Leerflächen in Top-Lage wurden erkundet. Foto: www.eisenstrasse.info


Am Freitag, 28. Februar, folgt der nächste „Gründerspaziergang“: Wieselburg Stadtrat Josef Lechner freut sich mit Eisenstraße-Projektbetreuerin Bettina Rehwald und Stadtamtsdirektor Franz Willatschek (v.l.) auf eine gelungene Premiere der Veranstaltung in Wieselburg. Foto: Dieter Gröbner


Beim Scheibbser Rathaus erfolgte der Startschuss für den Gründer-Spaziergang durch die Bezirkshauptstadt. Foto: www.eisenstrasse.info


Leerstände mit großem Potenzial – am Bild der ehemalige Bipa-Standort – rückten ins Blickfeld: riz up-Gründerberater und Eisenstraße-Themenfeldsprecher Gregor Haslinger mit „Gründung findet Stadt“-Projektleiterin Bettina Rehwald.Foto: www.eisenstrasse.info

Eisenstraße. Der zweite erfolgreiche „Spaziergang für GründerInnen“ im Zuge des LEADER-Projekts „Gründung findet Stadt“ ist absolviert. Am vergangenen Freitag wurden die Leerflächen der Stadtgemeinde Scheibbs einem Lokalaugenschein unterzogen. Am Freitag, 28. Februar, lädt die Stadtgemeinde Wieselburg zum „Spazieren gehen“ ein. Gemeinsam werden Leerflächen und der Standort Wieselburg im Hinblick auf Unternehmensgründung erkundet. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Rathaus der Stadtgemeinde Wieselburg.

„Gründung findet Stadt“ ist ein LEADER-Kooperationsprojekt der Eisenstraße Niederösterreich mit den regionalen Zentren Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs. Ziel der Gründerinitiative ist es, gemeinsam mit riz up, der Gründeragentur des Landes Niederösterreich, sowie der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Leerstände in den Ortszentren zu minimieren und die Gründerquote zu heben.

Die Teilnehmer des „Gründerspaziergangs“ in Scheibbs trotzten dem schlechten Wetter und besichtigten einige Top-Geschäftsflächen der Innenstadt, darunter das ehemalige Gasthaus Traunfellner, die Gastroflächen beim „N8-Quartier“ und der ehemalige Bipa-Standort. Walter Windpassinger von „scheibbs.IM.PULS“ und Bürgermeister Franz Aigner gingen zudem auf geplante Projekte und künftige Pläne in der Bezirkshauptstadt ein.

Nach dem Rundgang kehrten die Spaziergänger zu einem gemütlichen Ausklang ins frisch eröffnete „sciBBess“ ein. Das Gründerehepaar Hödl revitalisierte das ehemalige Stadtcafé erfolgreich, Unterstützung kam auch über „Gründung findet Stadt – Eine Initiative der Eisenstraße NÖ.

Der nächste Rundgang findet am 28. Februar in der Stadtgemeinde Wieselburg unter der Leitung von Wirtschaftsstadtrat Josef Lechner statt. Vertreter der Stadtgemeinde und Experten für Gründungsfragen werden teilnehmen, um vor Ort Rede und Antwort zu stehen. Um 16 Uhr mündet der Spaziergang in einen gemütlichen Ausklang im Ecospace von Michael Lindner.

Ein weiterer „Spaziergang für GründerInnen“ ist im Zuge des LEADER-Projekts am 6. März 2020 in der Marktgemeinde Purgstall geplant.

Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung bei „Gründung findet Stadt“-Projektleiterin Bettina Rehwald gebeten: projekt(at)eisenstrasse.info oder 0664/266 00 14. 

Die Initiative „Gründung findet Stadt“ wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Niederösterreich kofinanziert.

 

Veranstaltungstipp:

Spaziergang für GründerInnen in Wieselburg

Freitag, 28. Februar 2020

14 Uhr (Treffpunkt Rathaus Wieselburg)

 

Mehr Informationen zum LEADER-Projekt:
www.gruendungfindetstadt.at
www.facebook.com/GruendungfindetStadt/.
Bewerbungen zum LEADER-Projekt sind bis Ende November 2020 möglich.

 

Webtipp:

www.gruendungfindetstadt.at