Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Restauratorin stieß auf Original-Putz: Ein weiterer Mosaikstein für das Schmuckstück Töpperkapelle


Restauratorin Rudolfine Seeber legte im Bereich der historischen Gatto-Orgel den Original-Putz der Töpperkapelle Neubruck frei. Erste Veranstaltung ist die Maiandacht am Sonntag, 26. Mai, 17 Uhr. Am Bild: Rudolfine Seeber, Obmann KommR Johann Schragl (Töpperkapelle Neubruck-Förderverein), Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger (Neubruck Immobilien GmbH) und Herbert Schlöglhofer (Initiator der „Musikalischen Kostbarkeiten“) (v.l.).


Das wertvolle Fresko im Bereich der Orgelempore wird gesichert: Johann Schragl, Rudolfine Seeber, Herbert Schlöglhofer und Andreas Hanger (v.l.). Fotos: www.eisenstrasse.info

Eisenstraße. Schicht für Schicht legt der Töpperkapelle Neubruck-Förderverein die Geschichte und die Besonderheit der Töpperkapelle (Scheibbs, St. Anton an der Jeßnitz) frei. Bei ihren Arbeiten stieß Restauratorin Rudolfine Seeber auf den ursprünglichen Innenputz im Bereich der historischen Gatto-Orgel und legte diese besondere Fläche frei. Seeber wird ihre Restaurierungsarbeiten in den nächsten Wochen abgeschlossen haben, sodass die heurige Veranstaltungssaison im Kleinod in Neubruck starten kann.

Der Auftakt erfolgt am Sonntag, 26. Mai, um 17 Uhr mit der Maiandacht von Stadtpfarrer Dechant Karl Hasengst. Die von Herbert Schlöglhofer kuratierte Orgelkonzertreihe „Musikalische Kostbarkeiten in der Töpperkapelle“ zählt ebenfalls wieder zu den Fixpunkten. An vier Samstagen werden Orgelvirtuosen musizieren, stets eingebettet in eine besondere musikalische Konstellation. Den Abschluss der Konzertsaison bildet eine Veranstaltung der Volkskultur Niederösterreich am Sonntag, 29. September.

„Unser Verein arbeitet kontinuierlich an der Restaurierung der Töpperkapelle. Mit der Sanierung des Deckenfreskos über der Orgel und mit dem Freilegen der ursprünglichen Innenfassade in diesem Bereich werden wir weitere wesentliche Schritte abschließen können. Die Anbringung eines Lusters in der Kuppel haben wir ebenfalls noch heuer vor“, berichtet Obmann KommR Johann Schragl.

Für die aufwändigen Arbeiten werden nach wie vor Unterstützer und Partner gesucht. „Besonders dankbar sind wir Herrn Anton Pumhösel, der in den vergangenen Monaten mit Unterstützung der Baufirma Traunfellner eine Außenmauer sanierte und ehrenamtlich viele Stunden für die Innenraumsanierung erbrachte“, so Schragl. „Die Töpperkapelle hat sich dank des Einsatzes des Fördervereins zu einem regionalen Anliegen entwickelt“, ergänzt Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, Geschäftsführer der Neubruck Immobilien GmbH.

 

Veranstaltungen in der Töpperkapelle Neubruck im Jahr 2019:

Maiandacht vor Töpperkapelle

Sonntag, 26. Mai, 17 Uhr

 

Musikalische Kostbarkeiten

Samstag, 15. Juni, 11 Uhr

Ekkehard Heil, Orgel

Elisabeth und Johannes Kirchner, Gesang

 

Samstag, 20. Juli, 21 Uhr

Musik und Literatur bei Kerzenschein

Pfarrer Karl Hasengst und Marianne Schragl, Texte

Herbert Schlöglhofer, Orgel

Judith McGregor, Viola

 

Samstag, 17. August, 11 Uhr

Felix Deinhofer, Orgel

Dominik Fischer, Violine

Daniel Fischer, Viola

 

Samstag, 21. September, 11 Uhr

Franz Reithner, Orgel

Sylvia Kummer, Gesang

Uli Kupelwieser, Violincello

 

Konzert „Orgel trifft Volksmusik“

Sonntag, 29. September, 16 Uhr

Eine Veranstaltung der Volkskultur Niederösterreich

 

Pressefotos:


 

PF_24b: Das wertvolle Fresko im Bereich der Orgelempore wird gesichert: Johann Schragl, Rudolfine Seeber, Herbert Schlöglhofer und Andreas Hanger (v.l.).

Fotos: www.eisenstrasse.info