Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Panoramahöhenweg wird zur „Feuerkette“: Feuer am Berg mit neuen Standorten


Bei „Feuer am Berg“ am Samstag, 22. Juni, entzünden 16 Mitgliedsbetriebe entlang des Bergrückens zwischen Sonntagberg, Waidhofen an der Ybbs, Ybbsitz und Randegg gleichzeitig ihre Sonnwendfeuer - und zwar um 22 Uhr. Foto: Dominik Stixenberger/dphoto.at


Neu ist der kulinarische „Feuer am Berg“-Standort in der Gemeinde Sonntagberg: Für Bewirtung und Unterhaltung sind heuer Familie Übellacker und das Team der FF Doppel zuständig, der Ausschank erfolgt rund um das Feuerwehrhaus und beim Aussichtspunkt „Rund um Schau“ (Bild). Foto: www.eisenstrasse.info

Eisenstraße. Der Panoramahöhenweg zwischen mildem und wildem Mostviertel verwandelt sich zur Sommersonnenwende in eine „Feuerkette“. Bei „Feuer am Berg“ am Samstag, 22. Juni, entzünden 16 Mitgliedsbetriebe entlang des Bergrückens zwischen Sonntagberg, Waidhofen an der Ybbs, Ybbsitz und Randegg gleichzeitig ihre Sonnwendfeuer - und zwar um 22 Uhr.

„G’miatlich, feurig, g‘schmackig… einfach rundum guat: So lautet der Slogan für unsere Veranstaltung“, berichtet Gottfried Wagner, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Panoramahöhenweg. Sechs Heurige, Bauernhöfe und Gasthöfe tischen bereits ab den frühen Abendstunden ihre Schmankerl auf. 

Neu ist der kulinarische „Feuer am Berg“-Standort in der Gemeinde Sonntagberg: Für Bewirtung und Unterhaltung sind heuer Familie Übellacker und das Team der FF Doppel zuständig, ab 19 Uhr erfolgt der Ausschank rund um das Feuerwehrhaus und beim Aussichtspunkt „Rund um Schau“.

Im Panoramastüberl am Hochkogelberg in Randegg dreht sich alles um die „Ofenkartoffel“, beim Almhaus Hochkogel gibt‘s „Quetschn & Jause“. In Ybbsitz beginnt das Rahmenprogramm bereits ab 15 Uhr mit gemütlicher Heurigenjause und hausgemachten Mehlspeisen beim Bauernhof Klein-Eibenberg, ein kurzer Fußmarsch zum benachbarten Bauernhaus Ekamp empfiehlt sich, wo ab 17 Uhr Mehlspeisen und Jause aufgetischt wird. Ein Fixpunkt bei „Feuer am Berg“ ist auch das ÖKB-Sonnwendfeuer beim Hause Ratzenöd in St. Leonhard am Walde.

Pünktlich um 22 Uhr werden die 16 Feuer den Bergrücken zwischen Sonntagberg und Hochkogelberg entzündet und die Funken fliegen. Ein besonderes Erlebnis also, das seine Wurzeln bereits in vorchristlicher Zeit hat, wurden damals doch Feuer auf Bergen entzündet, um böse Geister fernzuhalten und Schaden von Mensch und Tier fernzuhalten.

 

Veranstaltungstipp:

Feuer am Berg

Samstag, 22. Juni 2019

entlang des Panoramahöhenwegs (Sonntagberg, Windhag, St. Leonhard am Walde, Ybbsitz, Randegg)

 

Die Feuer- und Labstellen im Überblick:

Sonntagberg:

Feuerstelle mit Speis und Trank:

  • Feuerwehrhaus Doppel/Am Kogl (Familie Übellacker, Feuerwehr Doppel): ab 19 Uhr Ausschank, Grillwürstel, hausgemachte Mehlspeisen und mehr

 

Feuerstellen:

  • Hollenlehen (Familie Schallauer)
  • Auf der Burgmat (Familie Sonnleitner)
  • Mostheuriger Wagenöd (Familie Bogner)
  • Benezöd (Christa Genser)

 

Windhag:

Feuerstelle:

  • Ebenbauer (Familie Wagner)

 

St. Leonhard am Walde:

Feuerstelle mit Speis und Trank:

  • Ratzenöd (Firmengelände Fa. Wallmüller): ab 19 Uhr ÖKB-Feuerstelle mit Speis und Trank

 

Feuerstelle:

  • Krenbichl (Familie Stockner)

 

Randegg:

Feuerstellen mit Speis und Trank:

  • Panoramastüberl: „Quetschn & Feuer“ ab 19 Uhr, Harmonikaspieler, sommerliche Gerichte mit Ofenkartoffeln
  • Almhaus Hochkogel: „Quetschn & Jause" ab 19 Uhr, Harmonikaspieler und Jausengerichte

 

Feuerstellen:

  • Wutzlreith (Familie Schmickl, Graben)
  • Sonnleiten (Familie Klinger, Hochkogelberg)
  • Brandstatthäusl (Familie Studirach), Franzenreitherberg

 

Bereits am Freitag, 21. Juni, findet ab 19 Uhr eine Sonnwendfeier im Meierhof Perwarth mit Spezialitäten vom Grill und Kinderfackelzug statt.

 

Ybbsitz:

Feuerstellen mit Speis und Trank:

  • Klein-Eibenberg (Familie Hönickl): ab 15 Uhr Heurigenjause  und Krapfen, ab 18 Uhr Musik und Gemütlichkeit
  • Ekamp (Familie Hofmarcher): ab 17 Uhr Bauernjause und hausgemachte Mehlspeisen