Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


Voller Erfolg für „Flammende Familienweihnacht“: Schloss Neubruck als Advent-Hochburg


Die „Flammende Familienweihnacht“ fand heuer zum dritten Mal im Schloss Neubruck statt. Mehr als 40 Aussteller und Schmankerl-Spezialisten sorgten für einen vollen Erfolg. Foto: Theo Kust/imagefoto.at


Die Vorsitzenden der Neubruck Immobilien GmbH, Bürgermeisterin Christine Dünwald-Specht (Scheibbs) und Waltraud Stöckl (St. Anton/Jeßnitz) nahmen gemeinsam mit NIG-Geschäftsführer Nationalratsabgeordneten Andreas Hanger, den beiden Organisatorinnen Anita Eybl und Marianne Resch sowie weiteren Ehrengästen die Eröffnung der „Flammenden Familienweihnacht“ vor. Foto: www.eisenstrasse.info


Die „Flammende Familienweihnacht“ war gerade für Familien ein besonderes Erlebnis. Foto: Theo Kust/imagefoto.at

Die „Flammende Familienweihnacht“ im Schloss Neubruck (Scheibbs, St. Anton an der Jeßnitz) geriet auch bei ihrer dritten Auflage zum vollen Erfolg. „Wir konnten im Vergleich zum Vorjahr die Besucherzahlen weiter steigern“, freuten sich die beiden Organisatorinnen Anita Eybl und Marianne Resch. Über 40 Aussteller, regionale Schmankerl-Spezialisten, ein musikalisches Rahmenprogramm und viele Angebote speziell für Familien verwandelten das Schloss in eine Adventhochburg.

Veranstaltet wird die „Flammende Familienweihnacht“ von der Neubruck Immobilien GmbH (NIG). Die Eröffnung nahmen die beiden NIG-Vorsitzenden und Bürgermeisterinnen Christine Dünwald-Specht und Waltraud Stöckl sowie NIG-Geschäftsführer Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger vor.

Von der Zwergenschmiede über Ponyreiten und Kinderholzwerkstatt bis zum Lichterlabyrinth: Insbesondere die kleinsten Gäste konnten bei der Familienweihnacht in Neubruck vieles aktiv erleben und selbst Hand anlegen. Das Passivhaus Eisenstraße verzauberte Veronika Preyer aus Wieselburg einmal mehr mit ihren stilvollen und berührenden Dekorationen. Auch die Ateliereröffnung von „Woodwork Reisi“ wartete auf die Besucher. In der „Gastwirtschaft Neubruck“ von Ursula Zechner und Johann Berger konnten sich die Gäste aufwärmen.

Musikalisches erklang im Innenhof des Töpperschlosses sowie in den Ausstellungsräumlichkeiten – u.a. dargebracht von Familie Fallmann, von Ensembles des Musikvereins St. Anton/Jeßnitz und der Heinrich Schmelzer-Musikschule Scheibbs. Hinreißend war die Darbietung der Kinderschuhplattlergruppe St. Anton/Jeßnitz.

„Alles in allem war die Flammende Familienweihnacht eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der wir uns auf ganz viele helfende Hände verlassen konnten“, so Andreas Hanger.

Die „Flammende Familienweihnacht“ in Neubruck ist Teil der Kooperation von sechs Adventmärkten in der Most- und Eisenstraße unter dem gemeinsamen Dach „Flammende Weihnacht“. Es folgen die „Flammende Schlossweihnacht“ in St. Peter/Au (1. und 2. Dezember), die „Flammende Kartausenweihnacht“ in Gaming (1. bis 9. Dezember), die „Flammende Lichterweihnacht“ in Waidhofen an der Ybbs (7. bis 9. Dezember), die „Flammende Hofweihnacht“ in Seitenstetten (14. bis 16. Dezember) und als krönender Abschluss die „Flammende Schmiedeweihnacht“ in Ybbsitz (15. und 16. Dezember).

Die Kooperation „Flammende Weihnacht“ wird von Mostviertel Tourismus koordiniert und über ein von Land NÖ und Europäischer Union kofinanziertes LEADER-Projekt unterstützt.

Weitere Informationen und Termine:

www.flammende-weihnacht.at

 

Die weiteren Bilder sind hier zu finden:

https://www.dropbox.com/sh/k8v82i4e9pi7ahn/AABsoUyylgY0QMcLzfBI3kwAa?dl=0

PF_71d: Andreas Gerersdorfer aus Purgstall ist als Motorsägenschnitzer Stammgast bei der „Flammenden Familienweihnacht“ – heuer gestaltete er eine Eule.

PF_71e: Veronika Preyer aus Wieselburg verzauberte das Passivhaus Eisenstraße mit ihrer Adventausstellung.

PF_71f: Die Kinderschuhplattlergruppe aus St. Anton an der Jeßnitz beim Auftritt im Innenhof des Töpperschlosses Neubruck.

PF_71g: Robert Vogelauer zeigte Origami-Kunst – der Weltenbürger kam zur Flammenden Familienweihnacht in seine alte Heimat angereist.

PF_71h: Gelungene Premiere als Aussteller: Inge Bukovsek und Maria Fuchs-Semmelweis aus Waidhofen an der Ybbs zeigten Handgefertigtes in den Prunkräumen des Töpperschlosses Neubruck.

PF_71i: Die „Weihnachtskeks-Familie“ Schagerl aus Oberndorf an der Melk versüßte den Besuch im Schloss Neubruck.

PF_71j: Seine Drechsel-Kunst führt ihn durch ganz Europa, bei der „Flammenden Familienweihnacht“ zeigte Franz Widhalm aus Purgstall auch einen „Bergmann“ aus dem Erzgebirge.

PF_71k: Bei Elfriede Scholler konnten die Kinder basteln und Briefe ans Christkind verfassen.

PF_71l: Die „Flammende Familienweihnacht“ in Neubruck war der Auftakt für die Adventmarktkooperation „Flammende Weihnacht“ in der Most- und Eisenstraße.

Fotos: www.eisenstrasse.info