Hier sehen Sie das Wappen der Stadtgemeinde Scheibbs
Willkommen auf der Homepage der Stadtgemeinde Scheibbs


„grenzenlos barock – vokal & instrumental“

Konzert des Barockensembles des Kammerorchesters Scheibbs mit dem Vokalquartett Vocafonia in der Klosterkirche Scheibbs


Foto © Stadtgemeinde Scheibbs: Freuen sich auf das gemeinsame Konzert: Dagmar Ploderer vom Vokalensemble Vocafonia, Judith McGregor (musikalische Leitung Kammerorchester Scheibbs), die Scheibbser Bürgermeisterin Christine Dünwald-Specht, Johannes Eckel (organisatorische Leitung Kammerorchester Scheibbs).

Unter dem Motto „grenzenlos barock – vokal & instrumental“ konzertiert das Barockensemble des Kammerorchesters Scheibbs am Sonntag, den 18. November um 17 Uhr gemeinsam mit dem Vokalquartett Vocafonia in Klosterkirche Scheibbs. Es werden Werke von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel,  Christoph Graupner und  Jan Dismas Zelenka zu hören sein.

Das Vokalensemble Vocafonia, dem die Scheibbserin Dagmar Ploderer angehört, wurde 2014 gegründet, als die vier Musiker einander im Zuge ihres Studiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien kennenlernten. Schon ein Jahr später gaben sie in der „Langen Nacht der Kirchen“ ihr Debütkonzert. Bei ihrem erst vierten Konzert gewannen sie beim internationalen A cappella Wettbewerb „Vokal.total“ in Graz in allen Bereichen der Kategorie Klassik. Sie treten mittlerweile nicht nur österreichweit, sondern auch international auf, wie etwa beim Festival „Sangeslust“ in Bayreuth. Das Debütalbum „Naschmarkt“ erschien 2016.

Das Barockensemble des Kammerorchesters Scheibbs wurde 2011 aus Mitgliedern des Stammorchesters gegründet. Das Ensemble wird von Judith McGregor (einer gebürtigen Scheibbserin) geleitet. In den vergangenen Jahren wurden einige sehr schöne Konzerte gestaltet, unter anderem eine konzertante Fassung von G. B. Pergolesis Oper „La serva padrona“ sowie ein Barockkonzert im Rahmen des Festivals „Bühne im Fluss“ (Viertelsfestival Mostviertel, 2012) mit Werken rund um den Scheibbser Komponisten Johann Heinrich Schmelzer.

Der Eintritt zum Konzert beträgt im Vorverkauf € 12,-, bei der Abendkasse € 15,-. Die Karten im Vorverkauf sind bei den Sparkassen Scheibbs, Purgstall und Wieselburg, der Volksbank Scheibbs, der Raiffeisenbank Scheibbs sowie den Buchhandlungen Ebner und Widhalm in Scheibbs erhältlich. Kinder bis 14 Jahre sind frei. Der Einlass beginnt 45 Minuten vor Konzertbeginn – es ist freie Platzwahl.

Infos: Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs, T. 07482 / 42511 - 63, www.scheibbs.gv.at / www.kammerorchester-scheibbs.net / www.vocafonia.at

 

Weiterer Termin: Samstag, 17. November 2018, 19 Uhr, Kolomanisaal Stift Melk